Herzlich Willkommen

 

 

Wassergewöhnung:

Schwimmen lernen beginnt in der Badewanne

Mutter schütter Kind in der Badewanne Wasser über den Kopf

Die Schwimmbäder sind Corona bedingt geschlossen, dementsprechend findet aktuell weder Schwimmunterricht noch Babyschwimmen statt.

Die Chancen, dass die Kinder, die Corona bedingt nicht schwimmen lernen konnten, nach Ende der Pandemie noch eine gute Schwimmausbildung bekämen, stünden nicht gut. Laut DLRG reichten die derzeit landesweit vorhandenen Wasserflächen noch nicht einmal aus, den dann aktuell zur Schwimmausbildung anstehenden Jahrgang vollständig ausbilden zu können.

Das dürfe Eltern jedoch nicht abschrecken und kein Grund sein, das Thema Schwimmen von der Agenda zu nehmen. Denn das Schwimmen sollte zu den Grundfertigkeiten wie Lesen, Schreiben und Rechnen gehören.

 

Durch die Schließung der Wirkungsstätte unserer Schwimmaktivitäten in Radelstetten, haben wir derzeit keine Möglichkeit Schwimmunterricht anzubieten. Deshalb haben wir eine Petition gestartet die den Erhalt des „Bädle“ in Radelstetten fördern soll. (Bericht in der SWP vom 29.07.2021)

 

Hier ist der Zugang zur Petition: ONLINE PETITION

 

SCHWIMMEN IST (ÜBER) LEBENSNOTWENDIG !!

JEDES KIND MUSS SCHWIMMEN LERNEN